#MontessoriEntdecker · -> 4 Jahre · 22 - 24 Monate · Spielregal · Vorbereitete Umgebung

Unser Spielzimmer

*Werbung wegen Markennennung und/oder -sichtbarkeit

Auf den heutigen Beitrag freue ich mich schon sehr, denn ich kann euch etwas ganz neues zeigen. Wir haben vor einigen Monaten unser Büro ausgeräumt und ein Spielzimmer daraus gemacht – hier befinden wir uns eigentlich die meiste Zeit, wenn wir uns drinnen aufhalten.

Hier seht ihr die Bastel- und Malecke des Raumes. Besonders unsere Biene mag den Bereich sehr. Sie malt und zeichnet sehr gerne und setzt sich auch immer wieder gerne dazu zu dem Tisch. Sie nimmt sich die Sessel  bzw. mittlerweile auch den Tisch gerne wo anders mit hin und klettert herum. Wenn beide Kinder gleichzeitig malen, ist es einfach toll, ihnen dabei zu zu sehen – auch wenn das Chaos manchmal grenzenlos ist *haha*.

Links neben dem Basteltisch steht der Bastelcontainer – hier befinden sich alle Bastelmaterialien, die die Kinder gerne verwenden. Basteln wir in einem anderen Raum können wir diesen Container problemlos mitnehmen, da er durch seine Räder einfach herum gefahren werden kann.

Gleich rechts neben dem kleinen Tisch befindet sich ein Spielregal – hier findet zum großen Teil die kleine Biene ihre Spielangebote. Jetzt mit 23 Monate befindet sich hier (von links nach rechts) Gemüse aus Holz zum zusammenkletten und Stapelbecher, anschließend ein kleines Holzpuzzle mit 4 Teile und diese Figuren zum ineinanderstecken. Daneben befindet sich ein Steckpuzzle mit Magnete und ganz rechts oben das Matador (ab 3 Jahre) des Tigers. Unten gibt es zwei Stapeltürme, ein Hammerspiel und einen Korb voller Schleichtiere, außerdem noch ein Korb mit weichen Bällen und Säckchen, die die Kinder auch drinnen durch die Gegend werfen dürfen.

Gegenüber befindet sich die Parkgarage des Tiger (diese ist mit den Holzschienen kompatibel) und ein Keyboard, auf dem wir alle sehr gerne herumklimpern. Das Bild ist bewusst in Augenhöhe der Kinder aufgehängt – ich habe es übrigens selbst gemalt.

Der weiße Container ist ganz besonders für den Tiger, denn darin befindet sich sein gesamtes Zubehör für die Holzeisenbahn. Darauf steht ein Radio, das der Tiger selbst bedienen kann und ebenfalls noch Zugzubehör.

Hier eine Beispiellade des Containers. Alle Teile sind nach Kategorien unterteilt und so macht das Bauen und Spielen natürlich großen Spaß, da man nicht lange nach den passenden Schienenteilen bzw. Lokomotiven oder Anhänger suchen muss.

Diese Regal mag ich besonders gerne – hier sind alle unsere Instrumente, die 7 Freunde von Grimm, noch ein paar Steckspiele, der kleine Wäschekorb (damit helfen die Kinder gerne beim Umräumen der Wäsche mit) und der Kran, den der Tiger sehr gerne mag.

Gleich daneben steht noch unser Spielekasten mit all unseren Gesellschaftsspielen. Die Kinder dürfen sich aus diesem Kasten nicht selbstständig bedienen. Wenn wir spielen suchen wir gemeinsam ein Spiel aus, spielen und räumen es dann wieder hinein, da ich nicht möchte, dass Teile davon fehlen.

In dem Raum befindet sich auch das Bücherregal. Der Tiger erreicht es mittlerweile und sucht sich gerne von dort Bücher aus. Momentan sind die meisten Bücher hier, da die kleine Biene sie gerne isst bzw. zerreist. Allerdings klettert auch die kleine Biene immer wieder dort herum und fischt sich so das eine oder andere Buch herunter.

Ich mag unser Spielzimmer richtig gerne und auch die Kinder fühlen sich dort sehr wohl!

In der Kategoie „Vorbereitete Umgebung“ findet ihr übrigens alle Beiträge, die ich bis jetzt zu dem Thema verfasst habe.


Folgt uns auch auf *Facebook*, auf *Instagram* und *Pinterest*!

Advertisements