Pasta · Rezepte

Rezept: Nudelsalat mit gerösteten Kichererbsen

Nudelsalat ist ja prinzipiell ein tolles Gericht vor allem im Sommer – es ist schnell gemacht und unglaublich erfrischend und lecker. Heute möchte ich euch gerne meine Variante des Nudelsalats zeigen – denn es gibt ein paar Extras im Salat, die es nährstoffmäßig in sich haben!

Los geht´s!

Nudeln für den Nudelsalat bissfest garen, absieben und abkühlen lassen. Ich verwende ausschließlich Vollkorn-Nudeln, da sich im vollen Korn noch mehr Inhaltsstoffe befinden.

In meinen Salat heute kamen Karotten, grüner Salat, Gurke und Paprika. Außerdem finde ich ein paar Pinienkerne und etwas Sesam suuuper lecker im Salat – doch die beiden Zutaten sind nicht nur geschmacklich zu empfehlen, sie können auch einiges. So sind Pinienkerne gute Proteinlieferanten und weisen den höchsten Vitamin K – Gehalt unter den Nüssen auf, außerdem sind sie reicht an Magnesium und Kalium. Sesamsamen sind reich an Vitamin E, verbessern das Hautbild und enthalten wichtige pflanzliche Hormone.

Und weiter geht´s – das Dressing

Für das Dressing verwende ich gerne Zitrone, dazu noch etwas Salz, eine Prise Pfeffer, Balsamicoessig, eine Prise Zucker (kann auch weg gelassen werden, nimmt dem Essig aber etwas an Säure), Distelöl und natürlich frische Kräuter vom Balkon – heute drei verschiedene Arten Basilikum. Basilikum ist sehr gut für die Verdauung, stärkt das Nervensystem und enthält viele Antioxidantien, die vor freien Radikalen schützen.

Und dazu noch?

Wir haben in unserem Salat bereits Gemüse, Salat, frische Kräuter und Kohlenhydrate – was fehlt daher noch? Ganz klar, Hülsenfrüchte. Heute gab es als Beilage getrocknete Kichererbsen. Dafür habe ich Kichererbsen aus der Dose gewaschen, mit Gewürzen (Paprikapulver, Kurkuma, Salz) und Rapsöl vermengt und anschließend etwa 25 Minuten bei etwa 190°C im Backrohr getrocknet. Die Idee hab ich übrigens von meiner lieben Kollegin *Anja Rathgeb*. Kichererbsen enthalten wertvolle Ballaststoffe und sind reich an Mangan. Alternativ können natürlich auch Bohnen in den Salat gegeben werden.

Fertig ist mein super leckerer, gesunder, vollwertiger Nudelsalat für den Sommer.

Heute habe ich noch frisches *Vollkorngebäck* dazu serviert und alle waren sehr begeistert von diesem bekömmlichen Mittagessen.

Quelle

  • „Powerfood – Ernährungsguide und Kochbuch“

Was kommt alles in euren Nudelsalat?