Pasta · Rezepte

Rezept: Schwarze Bohnen-Nudeln mit Gemüse

Diese Woche habe ich beim Einkaufen etwas für mich komplett Neues entdeckt: Nudeln aus schwarzen Bohnen. Natürlich musste ich sie kaufen und gleich ausprobieren. Heute stelle ich euch mein Rezept dazu vor und natürlich gibt es auch Infos zu den schwarzen Bohnen-Nudeln.

Zutaten

  • 100g Nudeln aus schwarzen Bohnen (selbstverständlich können alle Arten von Nudeln verwendet werden)
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 100g Champignons
  • Salz
  • etwas Tomatenmark
  • Kurkuma
  • frische Kräuter (Basilikum, Thymian)

Aubergine und Zucchini waschen und (bei Bioqualität mit Schale) klein schneiden. Champignons bürsten und ebenfalls klein schneiden. Alles in einer Pfanne kurz anrösten, mit etwas Wasser ablöschen und mit Deckel dünsten lassen.

Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Das Gemüse bei gewünschter Konsistenz mit Salz, etwas Tomatenmark, Kurkuma (macht diese tolle gelbe Farbe) und frischen Kräutern würzen und gemeinsam mit den Nudeln servieren.

Bei den Mengenangaben ist das Gericht sehr gemüselastig und reicht für 2 Personen. Fertig ist das Gericht in nicht einmal einer halbe Stunde!



Über schwarze Bohnen-Nudeln

Diese Nudeln sind vegan und glutenfrei, das heißt für viele Allergiker bestens geeignet. Weiters ist ihr Kaloriengehalt um einiges geringer, der Proteinanteil allerdings höher, was diese Nudeln auch für Sportler und figurbewusste Menschen attraktiv macht. Zusätzlich sind sie noch voller guter Nährstoffe – bereits 100g decken die Hälfte des Tagesbedarfes an Kalium und Phosphor ab. Sie enthalten sehr viel Eisen, das ist wichtig für den Sauerstofftransport und die Bildung der roten Blutkörperchen. Auch die vielen B-Vitamine und auch noch andere Vitamine und Mineralstoffe machen diese Nudeln sehr nahrhaft. Schwarze Bohnen sind aufgrund ihrer Ähnlichkeit in den Proteinen zu tierischen Produkten eine vollwertige Eiweißquelle (vor allem für Vegetarier und Veganer relevant). Die Ballaststoffe der schwarzen Bohnen wirken reinigend und schützen den Darm.

Mein Fazit
Ich persönlich finde die schwarze Bohnen-Nudeln in Kombination mit Gemüse super lecker. Die Nudeln selbst haben einen leichten, aber markanten Eigengeschmack – ich wüsste jetzt nicht, womit ich sie vergleichen könnte. Der Kleinkindjunge wollte die Nudeln nicht kosten, weil sie schwarz sind, aber die Babytochter hat für ihre Verhältnisse richtig zu geschlagen. Ich werde sie in Zukunft öfter machen, mir schmecken sie einfach richtig gut und außerdem ist dieses gesunde Gericht sehr schnell gekocht. Jeder, der auf der Suche nach Abwechslung ist, sollte diese Nudeln unbedingt mal probiert haben – zusätzlich sind sie noch super gesund mit vielen Vitamine und Mineralstoffen!

Quellen

Und jetzt seid ihr an der Reihe – viel Spaß beim Probieren!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezept: Schwarze Bohnen-Nudeln mit Gemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s