Buchempfehlungen · Ernährung

„Kursbuch gesunde Ernährung“

Die Küche als Apotheke der Natur
von Ingeborg Münzing-Ruef

Seit einigen Jahren steht dieses Buch schon in meinem Bücherregal und gehört somit zu meinen allerersten Bücher über Ernährung. Mittlerweile liegt es immer in der Küche oder beim Esstisch und ich schaue direkt während dem Kochen oder Essen darin nach. Deshalb zeige ich euch das „Kursbuch gesunder Ernährung“ heute genauer.

Das Buch unterteilt sich in 12 Hauptkapitel mit vielen Unterkapitel.

Die beiden ersten Kapitel beschäftigen sich mit allgemeinen Informationen rund um den Körper (Verdauung, Stoffwechsel) und den Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett) & Mikronährstoffen (Vitamine und Mineralstoffe).

Anschließend folgt der Hauptteil des Buches – das große Nachschlagewerk pflanzlicher Nahrungsmittel. Die Hauptkapitel unterteilen sich hier in

  • Gemüse und Früchte – Kinder des Paradieses
  • Vollkorn – das Rückgrat unserer Ernährung
  • Die Hülsenfrüchte
  • Keime, Sprossen und Weizengras
  • Nüsse und Samen – kleine Kraftpakete
  • Küchenkräuter und Gewürze

Abschließend gibt es noch 3 Kapitel über Gesundmacher, die Küche als Apotheke und wie gesunde Kost vor Krankheiten schützen kann.

Das Buch wirkt mit seinen fast 600 Seiten erstmal etwas abschreckend. Es ist allerdings für mich ein wichtiges Nachschlagewerk geworden und keines, das man von vorne bis hinten einfach durchliest. Der mittlere Teil, also das Nachschlagewerk der einzelnen Lebensmittel ist sehr umfangreich und füllt etwa 400 Seiten des Buches aus. Ich hatte bis jetzt kaum ein Lebensmittel, das ich nicht in dem Buch gefunden habe. Auch die Beschreibungen lesen sich sehr flüssig und sind gleichzeitig spannend und informativ. Neben den Inhaltsstoffen und der Verwendung in der Küche gibt es für die meisten Produkte auch einen kurzen geschichtlichen Teil und welche Bedeutung die Lebensmittel für den gesundheitlichen Wert haben (als Apotheke bezeichnet).

Das „Kursbuch gesunde Ernährung“ beinhaltet allerdings ausschließlich pflanzliche Kost und keine Informationen zu tierischen Produkten. Zwischen wird das Buch mit Rezepten aufgelockert – ich muss aber gestehen, dass ich bis jetzt noch keines davon ausprobiert habe.. Das werde ich demnächst mal ändern!

Jedem, der mehr darüber wissen möchte, was er isst, kann ich dieses Buch sehr empfehlen.

Advertisements

5 Kommentare zu „„Kursbuch gesunde Ernährung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s