Challenges · Ernährung

Rückblick – zuckerfreies Monat

Wie die Zeit vergeht – es ist jetzt Anfang Juni und so ist unser zuckerfreies Monat schon wieder vorbei. Rückblickend muss ich sagen, dass es mir bei Weitem leichter gefallen ist, als ich es mir jemals hätte vorstellen können! Ich habe viele gesunde und süße Alternativen gefunden und hatte so bis auf wenige Ausnahmen auch nicht das Gefühl, dass ich auf irgendetwas verzichten musste. Durch diese tollen Alternativen habe ich auch wieder viel über Ernährung gelernt. Grundsätzlich hatte ich das letzte Monat doch sehr viel Energie und das Gefühl, einiges geschafft zu haben. Meine „Sünden“ kann ich nach dem Monat immer noch an einer Hand abzählen und waren eher aus Versehen, wie die Mayonnaise oder ein fertiger Kartoffelsalat (ich war zum Essen eingeladen).

Bereits am 2. Juni war es dann aber vorbei mit zuckerfrei und ich habe ein gelbes Balisto genossen *haha*. Ich bin ein Mensch der Extreme, entweder ganz oder gar nicht. Ich kann nicht von einer Tafel Schokolade 3 Stücke essen und sie dann wegpacken – bei mir wird die ganze Tafel vernichtet und so hat mich der Zucker auch schon wieder voll im Griff. Allerdings greife ich jetzt doch immer wieder mal auf zuckerfreie Alternativen zurück. In naher Zukunft werde ich auf alle Fälle wieder ein zuckerfreies Monat (oder vielleicht auch länger?) einlegen und in der Zeit auch hoffentlich wieder viel Neues entdecken und lernen.

Auf alle Fälle werde ich euch am Laufenden halten und euch wissen lassen, wann es wieder los geht!