Aufstriche · Rezepte · zuckerfrei naschen

Rezept: (Industrie)zuckerfreie Marmelade

Der erste Tag zuckerfrei ist herum und ich bin super entspannt! Die letzten beiden Tage habe ich jegliche Süßigkeit, die wir zu Hause hatten, einfach aufgefuttert – mein Zuckervorrat im Körper reicht also vermutlich noch für die kommenden 2 Wochen an *haha*.

Zum Anfang meiner zuckerfreien Zeit möchte ich euch gleich ein super leckeres Rezept für (Industrie)zuckerfreie Marmelade zeigen. Ich habe diese Marmelade vor Kurzem auf einem Ayurveda Frühstückskurs kennen gelernt und sie rettet mich garantiert über das zuckerfreie Frühstück.

Ihr braucht:

  • ca. 200g Trockenobst
  • ca. 300ml Direktsaft
  • ein kleines Stück Ingwer
  • Gewürze

Ich habe die Marmelade heute mit Datteln und Orangensaft gemacht und mit einem TL Zimt gewürzt. Man kann aber jegliches anderes Trockenobst (Datteln, Rosinen, Pfirsiche,..) und andere Säfte (Apfelsaft, Mangosaft) verwenden und auch mit unterschiedlichen Gewürzen den Geschmack verändern. Achtet darauf,

Das Trockenobst mit dem Direktsaft und Ingwer aufkochen und köcheln lassen, bis das Obst weich ist (je nach Obst ca. 20-30 Minuten). Anschließend Gewürze hinzufügen und fein pürieren. Bei Bedarf (je nach gewünschter Konsistenz) kann noch Flüssigkeit hinzugefügt werden. Aus den angegebenen Mengen der Zutaten erhält man ein kleines Glas fertiger Marmelade.

Natürlich gibt es keinen Vorteil ohne Nachteil, also ohne Zucker keine Haltbarkeit – daher hält sich die Marmelade etwa 1-2 Wochen im Kühlschrank. Bis jetzt kann ich euch aber keine Erfahrungswerte liefern, da sie immer sehr schnell aufgegessen ist! Beiden Kindern und auch mir schmeckt die Marmelade richtig gut (mein Mann ist grundsätzlich kein Marmelade-Fan).

Noch kurz etwas zu Trockenobst

Trockenobst hat ja grundsätzlich den Ruf, dass sich sehr viel Zucker darin befindet. Im Grunde befindet sich aber der gleiche Fruchtzuckergehalt darin als im frischem Obst. Allerdings verringert sich durch den Flüssigkeitsentzug das Volumen und so kann man im Verhältnis mehr von Trockenobst essen also von frischem Obst, bevor eine Sättigung einsetzt. Sparsam verwendet ist Trockenobst also durchaus eine gesunde Alternative zu frischem Obst, da der Großteil der Nährwerte (außer Vitamin C) beim Trocknen erhalten bleibt.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezept: (Industrie)zuckerfreie Marmelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s