#MontessoriEntdecker · 19 - 21 Monate · 22 - 24 Monate · 25 - 27 Monate · Vorbereitete Umgebung

Das Kinderzimmer

Vor einigen Tagen hab ich bemerkt, dass ich euch das Kinderzimmer unseres Tiger noch gar nie gezeigt habe – das hole ich jetzt noch nach.

Sein Kinderzimmer haben wir neu eingerichtet, als unser Tiger etwa ein Jahr alt war – etwa einen Monat bevor ich Montessori für uns entdeckt habe und das sieht man dem Zimmer auch an. Jetzt würde ich den Raum etwas anders gestalten, aber da ich nicht etwas „Gutes“ einfach ersetzen möchte, weil es mir nicht gefällt, machen wir einfach das Beste aus dem, was wir haben. Ich möchte euch aber natürlich nicht vorenthalten, was ich jetzt anders machen würde bzw. planen wir auch einige Veränderungen, von denen ich euch gerne erzählen möchte.

2016-07-04_01
Hier seht ihr das Spielregal unseres Tigers mit den wechselnden Spielen (Spielideen unterschiedlichen Alters findet ihr hier *klick*). Ich würde jetzt ein schlichteres Regal mit einer anderen Regalaufteilung wählen, doch wir hatten dieses bereits vor dem Tiger und daher darf es noch einige Zeit im Zimmer stehen bleiben. Den Radio kann unser Tiger mittlerweile selbstständig bedienen, allerdings verwendet er ihn nicht besonders häufig…

2016-07-04_02
Das kleinere braune Regal beinhaltet Spielsachen, die nicht so häufig wechseln – Lego, Instrumente, Schienen und eine Schatzkiste mit seinen Autos.

2016-07-04_03
Hier seht ihr den Kleiderschrank des Tigers – ich weiß, etwas leer… Vor der Schwangerschaft befand sich hier auch der Wickelbereich. Allerdings wollte ich unseren Tiger nicht jedesmal hochheben müssen und so haben wir diesen Bereich in das Badezimmer verlegt (die Veränderungen dort zeige ich euch demnächst). Geplant ist hier eine „Naturecke“ mit Materialien aus der Natur. Ich habe es auch leider die letzten Wochen nicht geschafft, dass ich den Kleiderschrank des Tigers der Jahreszeit nach aktualisiere.. Da das aber immer wieder zu Konflikten führt, werde ich seine Kleidung mit den Kärtchen diese Woche noch umsortieren. Für die Naturecke muss ich erst noch Ideen sammeln, bevor es an die konkrete Umsetzung geht – vielleicht habt ihr welche für mich? Die selbst gezeichneten Kärtchen für den Kleiderschrank stelle ich euch gerne zum freien Download zur Verfügung (*klick*).

2016-07-04_04
Dieses Stockbett finde ich nach wie vor richtig toll, allerdings haben wir es sicher um 5 Jahre zu früh gekauft *haha*. Ich würde jetzt eher ein Kinderbett bevorzugen, aber da wir dieses schon gekauft haben, bleibt es natürlich. Außerdem hat es sich schon als sehr praktisch erwiesen, da es das Ersatzbett für den Tigerpapa ist, wenn die Nächte wieder mal länger sind, bzw. ist er beruflich sehr viel mit dem Auto unterwegs und muss daher unbedingt fit und ausgeschlafen sein. Wenn unser Tiger dann in seinem Zimmer schlafen möchte, wird das sein Bett werden – Rausfallschutz ist bereits besorgt.

2016-07-04_05
Das Floorbett unseres Tigers wurde zwar noch nie (oder erst ein- oder zweimal) wirklich zum Schlafen verwendet, allerdings kuscheln wir da manchmal zusammen – daher wird diese Ecke „Kuschelecke“ genannt. Am liebsten schläft dort unser kleiner Stubentiger Odie. Die Matratze aus dem Gitterbett soll allerdings bald als Familienbettvergrößerung in das Schlafzimmer wandern und dann wäre dort Platz für einen Tisch und Sessel in Tigergröße bzw. für ein zusätzliches Regal – ich möchte unserem Tiger gerne die Möglichkeit geben, dass er selbstständig sein Bastelmaterial verwenden kann.

2016-07-04_06
Die Ecke mit den Parkplätzen ist vermutlich der am meisten verwendete Platz vom Tiger *haha*. Mehrmals täglich parkt er seine Autos/Fahrzeuge ein oder um und ist wirklich oft lange damit beschäftigt. Im Korb befinden sich zwei weiße Teppiche, die als Arbeitsbereiche dienen sollen – der Tiger verwendet sie aber nicht.. Vermutlich zeige ich ihm das auch viel zu selten..

2016-07-04_07
Ich persönlich würde jetzt auch einen einfarbigen, hellen Teppich wählen! Der Autoteppich macht den ganzen Raum sehr bunt und unruhig und vor allem bei Spiele mit Farben ist es oft schwierig darauf zu spielen. Ich habe daher unserem Tiger den Korb mit den weißen Teppichen aufgestellt.. Bis jetzt hat es unser Tiger auch noch nicht so recht verstanden, dass er auf dem Teppich mit seinen Autos spielen könnte *haha*. Aber das kommt sicher noch! Vielleicht besorge ich auch mal einen einfarbigen Teppich, aber vorher kommen noch andere wichtige Veränderungen.

Wenn ihr noch Ideen oder Inspirationen habt, die wir mit unserer kleinen Umgestaltung noch mit einbauen sollten, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr sie mit uns teilt! In einigen Wochen zeige ich euch dann wieder das etwas veränderte Kinderzimmer.

Weitere Eindrücke der vorbereiteten Umgebung unserer Wohnung findet ihr hier:

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das Kinderzimmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s